Datenbank  
  Personen
  Rassen
  Gruppen & Organisationen
  Firmen & Konzerne
  Magie
  Wissenschaft & Technik
  Orte
  Ereignisse
  Stammbäume
  Handlung
  Episoden
  Comics
  Wie die Handlung hätte verlaufen sollen...  
   

 

Demonas Clan
   
Name Demonas Clan
Ort

erst nomadenhaft, dann Burg Moray, Schottland

Nach dem Wyvern Massaker im Jahr 994 streifte Demona als einzige Überlebende des Wyvern Clans durch Schottland und stahl Nahrung von Menschen, um zu überleben. Während dieser Zeit wurden auch andere Gargoyle Clans verraten und zerstört.

Die wenigen Überlebenden schlossen sich unter der Führung von Demona zusammen und überfielen unter anderem Kornspeicher der Menschen, was sie im Jahr 1020 nahezu professionell machten. Sie versteckten sich in verschiedenen Höhlen, die sie nacheinander aufgeben mussten, wenn diese von den Menschen entdeckt wurden. Da sie es leid waren von Menschen und besonders von Nimrod verfolgt zu werden, gingen sie im Jahr 1040 eine Allianz mit MacBeth ein, was ihm half Duncan zu stürzen und der König von Schottland zu werden.

MacBeth tat alles was er konnte, damit zwischen Menschen und Gargoyles ein gutes Verhältnis herrscht und ernannte Demona sogar zu seiner königlichen Beraterin. Die nächsten 17 Jahre lebte der Clan auf Burg Moray in Frieden, bis im Jahr 1057 der Sohn von Duncan, Canmore, in Schottland einmarschierte, um den Thron an sich zu reisen. Er führte eine Armee der Engländer in die Schlachten, die auch von Demona und ihrem Clan bekämpft und in Schach gehalten wurden.

Bald fürchtete jedoch Demona, dass MacBeth sie an die Engländer verraten würde, um diese zu beschwichtigen. Daher beschloss Demona ihn zuerst an Canmore zu verraten, was das Ende von MacBehts Herrschaft mit sich brachte. Jedoch verriet auch Canmore Demona und tötete ihren gesamten Clan.

Demona wurde dadurch gezwungen alleine zu fliehen.

 

Zurück zu Gargoyle Clans