Datenbank  
  Personen
  Rassen
  Gruppen & Organisationen
  Firmen & Konzerne
  Magie
  Wissenschaft & Technik
  Orte
  Ereignisse
  Stammbäume
  Handlung
  Episoden
  Comics
  Wie die Handlung hätte verlaufen sollen...  
   

 

Gillecomgain
Name Gillecomgain
Sonstige Namen Nimrod
Geboren 982
Spezies Mensch
Erster Auftritt

Die Stadt aus Stein - Teil 1

Gillecomgain wurde im Jahr 982 als Bauernjunge geboren. Er wuchs in der Farm seines Vaters nahe Burg Wyvern auf. Eines Nachts im Jahr 994 hatte der Junge das Pech Demona in den Weg zu kommen, als sie Nahrung aus der Scheune stahl woraufhin sie in das Gesicht zerkratzte, was ihn für den Rest seinen Lebens vernarbte. Als sie merkte, dass es nur ein Junge war, der vor ihr lag, lachte sie nur und sagte, es geschehe ihm als Menschen recht. Im tiefsten Hass schwor sich Gillecomgain daraufhin sich an sowohl Demona, als auch an ihrer ganzen Rasse zu rächen.

Als er erwachsen wurde, machte er seinen Schwur war, wurde zu Nimrod und verfolgte Demona. Wann immer er nun Demona oder sonst jemanden tötete, zog er sich eine Maske an und nannte sich Nimrod.

Außerdem trat er als Auftragsmörder in den Dienst von Prinz Duncan und brachte für ihn im Jahr 1020 Findlaech, dem Vater von MacBeth um. Duncan bedankte sich bei ihm indem er ihn zum Erzmarschall von Moray ernannte und sorgte zwölf Jahre später dafür, dass er die schöne Gruoch heiratete.

Nach der Hochzeit von Gillecomgain und Gruoch bat ihn Duncan darum MacBeth zu ermorden, damit dieser nicht Duncans Erbfolge bedrohen konnte. Jedoch lehnte Gillecomgain den Auftrag ab, da er befürchtete, dass sein Tod unangenehme Fragen über den Tod von seinem Vater Findlaech aufwerfen und damit seine Stellung gefährden könnte. Dass sein Befehl abgelehnt wurde, machte Duncan so wütend, dass er daraufhin MacBeth darüber informierte, dass Gillecomgain Nimrod und damit der Mörder seines Vaters ist. MacBeth stellte sich daraufhin Gillecomgain und griff ihn an. Zur selben Zeit erschien auch Demona, die auf der Suche nach Nimrod war. In dem Kampf erfuhr Demona, dass Gillecomgain und Nimrod die selbe Person sind und brachte ihn um. Trotz seinem Tod wurde er unsterblich, da die Rolle des Nimrod noch über 1000 Jahre weitergetragen werden sollte.

Kurz nach seinem Tod heiratete Gruach ihre große Liebe MacBeth. Neun Monate später gebar sie den jungen Luach. Es ist nicht sicher, ob Luach der Sohn von Gillecomgain oder MacBeth ist.

 

 

Bekannte Erben Nimrods (in Chronologischer Reihenfolge): 
Gillecomgain | Duncan | Canmore | Canmore (Florenz) | Canmore, Fiona | Canmore, Charles | Canmore, Jason | Canmore, Robyn | Canmore, Jon

Siehe auch:
Stammbaum der Erben Nimrods

 

Zurück zu Charaktere der Menschen