Datenbank  
  Personen
  Rassen
  Gruppen & Organisationen
  Firmen & Konzerne
  Magie
  Wissenschaft & Technik
  Orte
  Ereignisse
  Stammbäume
  Handlung
  Episoden
  Comics
  Wie die Handlung hätte verlaufen sollen...  
   

 

Malcolm, Prinz
Name Malcolm
Sonstige Namen keine
Geboren 954
Spezies Mensch
Erster Auftritt Durchhalten bis zum Morgengrauen

Malcolm war der dritte und jüngste Sohn von König Maol Chalvim I von Schottland und wurde im Jahr 954 in Edinburgh geboren, nach dem Tod seines Vaters. Als kleiner Junge wurde er und seine Mutter Königin Katharine als Geiseln von Indulf gehalten, damit dieser sicher stellen konnte, dass er den schottischen Thron bekam.

Malcolm blieb eine Geisel auf dessen Hof, bis er und sein Freund Robbie im Jahr 962 es schafften zu entkommen und zwangen dabei Indulf dazu zu Gunsten von Malcolms älteren Bruder Duff auf den Thron zu verzichten.

Die nächsten fünf Jahre wurde Malcolm am Hof aufgezogen, in seinen Pflichten als schottischer Prinz geschult und auf eine Reise durch Schottland mitgenommen, damit er mehr über das Land und seine Einwohner lernte, was das Vorstellen von verschiedenen Gargoyle Clans und sogar das einen flüchtigen Blick auf ein Loch Ness Monster mit einschloss. Im Jahr 967 wurde Duff jedoch im Kampf gegen Indulfs Sohn Culen getötet, der sich dann den Thron nahm. Malcolm und sein großer Bruder Kenneth wurden daraufhin ins Exil nach Nordengland getrieben.

Im Jahr 971 suchte Malcolm auf Anraten von Robbie die Gargoyles unter Hudsons Führung bei Wyvern Hill auf und bildete mit ihnen eine Allianz mit ihnen. Als Gegenleistung für ihre Hilfe von Kenneth und Malcolm gegen Culen, würde Malcolm sie vor Gefahren bewahren. Nach dem Sieg über Culen und nachdem Kenneth zum neuen König von Schottland wurde, baute Prinz Malcolm Burg Wyvern und machte es zu seinem neuem Zuhause, wo er zusammen mit seinen Leuten und den Gargoyles lebte.

Er heiratete auf der Burg dann im Jahr 975 Prinzessin Elena, die ihm im Jahr darauf eine Tochter Katharine, die er nach seiner Mutter benannte. Leider starb seine Frau aus einem unbekanntem Grund. Malcolm blieb ein loyaler Alliierter gegenüber dem Wyvern Clan, auch wenn er nicht immer der weiseste war. Er war lange Zeit blind gegenüber der Bedrohung des Hexenmeisters und hat dummerweise die Gargoyles als Mittel zum erschrecken seiner Tochter genommen, wenn sie sich nicht ordentlich benahm, womit er die Saat des Vorurteils säte, die fatal im Jahr 994 endete.

Im Jahr 984 machte der Hexenmeister einen erfolglosen Versuch den Prinzen zu stürzen und wurde verbannt. Er kehrte jedoch racherfüllt zurück und vergiftete den Prinz mit einem Pfeil. Glücklicherweise konnten Hudson, Goliath und Demona das Grimorum Arcanorum von ihm beschaffen, damit der Magus einen Spruch daraus verwenden konnte, um den Prinzen zu heilen.

Malcolm starb jedoch aus einem unbekanntem Grund zwischen 984 und 994.

 

Zurück zu Charaktere der Menschen