Datenbank  
  Personen
  Rassen
  Gruppen & Organisationen
  Firmen & Konzerne
  Magie
  Wissenschaft & Technik
  Orte
  Ereignisse
  Stammbäume
  Handlung
  Episoden
  Comics
  Wie die Handlung hätte verlaufen sollen...  
   

 

Sonnenamulett

Ein Zauberer der Maya aus Guatemala unternahm im 10. Jahrhundert sehr große Anstrengungen unternommen, damit eine Pyramide Tag und Nacht bewacht werden konnte. Daher schmiedete er für die dort lebenden Gargoyles ein goldenes Zauberamulett in der Form einer Sonne und fügte die Steine Saphir, Obsidian, Jade und Türkis noch mit ein. Außerdem erschuf er noch vier kleine Anhänger, die einen schwarzen Stein in sich tragen und magisch mit dem Sonnenamulett verbunden sind. Von nun an sollte das Sonnenamulett für alle Zeiten die vier Träger der kleinen Anhänger davor bewahren, je wieder in den Steinschlaf zu fallen.

Der Maya Clan bewahrte das Sonnenamulett für über 1000 Jahre sicher auf und gaben die vier Anhänger von einer Generation zur nächsten weiter, so dass immer vier Gargoyles auch am Tage den Regenwald und die Pyramide beschützen konnten. Im Jahr 1993 dann waren die vier Träger Zaphiro, Obsidiana, Jade und Turkesa am Tage wie gewöhnlich auf Patrouille. Als sie zur Pyramide zurückkehrten musste sie feststellen, dass Wilderer sie ausgeraubt hatten. Der Rest ihres Clanes wurde im Schlaf vernichtet und das Sonnenamulett wurde gestohlen. Es gelangte dann schließlich über Umwege in den Besitz des American Museum of Natural History in New York, wo es zu einem Ausstellungsstück wurde. Der Clan wusste zwar nie wo das Amulett hin verschwunden ist, aber sie waren sich sicher, dass es noch existiert, da sie am Tag nach wie vor nicht versteinerten.

Als Schakal und Hyäne im Jahr 1996 von Preston Vogel angeheuert wurden den Clan zu vernichten, erfuhren sie von dem Sonnenamulett, woraufhin Schakal Hyäne nach New York schickte, um es zu zerstören. Wäre das Amulett zerstört, so könnten sie beiden die Gargoyles einfach im Schlaf umbringen. Bevor Hyäne das Amulett zerstören konnte, wurde sie jedoch von Broadway und Lexington besiegt, die sahen, wie sie in das Museum eingebrochen ist. Die beiden fanden heraus, dass das Amulett auf irgendeine Art magisch war und entschieden, dass sie es in ihren Besitz nehmen und beschützen sollten, so dass es nicht in die falschen Hände geraten kann. Sie nahmen es mit auf den Glockenturm und bewachten es dort.

Nachdem der Glockenturm von den Erben Nimrods zerstört wurde, barg entweder Broadway oder Elisa das Sonnenamulett. Später wird einer des Guatemala Clans kommen, um es sich wieder zu holen.

Im Jahr 2198 wird es im Besitz von Zaphiro sein.

 

 

Zurück zu Magische Gegenstände